Brompton Tuning
 
 
„Brompton Werkstatt“
Seit 10 Jahren sind wir auf Brompton-Umbauten spezialisiert, wobei wir uns in der Regel nur noch auf die gängigen und sinnvollen Lösungen einlassen. Unser Service umfasst komplette Reparaturen und Up-dates von Alt-Bromptons und besonders den Einbau der Nexus 8-Gang Nabe von Shimano.
Mit der Nexus 8-Gang erreichen Sie bei Verwendung eines 50er Kettenblattes und eines 14er Ritzels Entfaltungen von 2,4 bis 7,6 m. Das 14 er (max. 15er) Ritzel wird mit einer breiten Nabenschaltungskette, SRAM PC1, verbaut. (weitere Übersetzungen, siehe Entfaltungstabelle)

Insider-Informationen über das Brompton erhalten Sie bei: www.bromptonauten.de
 
 
8-Gang-Nexus
Premium von Shimano...
...ist eine sehr vernünftige Lösung für das Brompton! Der Einbau der Nexus-Nabe kann durch eine Modifikation der Nabe ohne große Schwierigkeiten im Brompton erfolgen. Da wir seit 2004 über 120 Nexus-Naben in Bromptons eingebaut haben, kann man von einer erfolgreichen Lösung sprechen. Der Umbau auf 8-Gang-Nabe kann sowohl in vorhandene, als auch in neue Bromptons vorgenommen werden. Bei Neu-Bromptons kann die Bestellung entweder direkt über uns erfolgen, oder Sie können das Brompton bei einem Fahrradhändler in Ihrer Nähe bestellen und den Umbau auf 8-Gang mitbestellen. In diesem Falle wird das gewünschte Rad von England aus über den Importeuer erst zu uns geschickt und wir senden es nach erfolgtem Umbau zu ihrem Fahrradhändler. Der Aufpreis ist bei beiden Lösungen der gleiche.
 
 
Titan-Bromptons können nicht auf 8-Gang umgebaut werden!!!!!
Download Preisliste
 
Bei einem Neu-Brompton ist es sinnvoll, ein sogenanntes A La Carte Modell zu bestellen. (Achtung! 6-8 Wochen Lieferzeit) Dabei wählt man die günstige 1-Gang-Variantemit mit der Version „7% leichter“ (dadurch bekommt man statt des 54 Kettenblattes das reguläre 50er).
(Details über die Brompton Fahrräder erhalten Sie bei www.brompton.de)

Beim Umbau auf Nexus 8-Gang wird von uns ein komplett neues Hinterrad eingebaut (36 Loch-Felge) und ein Drehgriffschalter (rechts am Lenker) mit einer integrierten Bremse verwendet. Außerdem ersetzen wir auch den linken Bremshebel mit dem optisch passenden Shimano-Modell. Die Bremszüge werden automatisch mit erneuert. Für die von uns leicht modifizierte Nexus-Nabe wird der Hinterbau des Bromptons mit einem Spezialwerkzeug um 12 mm auf 124mm aufgeweitet.
 
Da das Aufweiten des Hinterbaus für die Nexus 8 Gang Nabe den Platz des Reifens zum Rahmensteg hinter dem Tretlager auf einen Millimeter reduziert, ist es sinnvoll, ausschließlich Brompton HP-Reifen zu fahren, da andere Reifen bekannter Weise größere Toleranzen beim Höhenschlag haben. Falls Sie ein Brompton mit schmaler Kette umbauen lassen wollen, müssen wir die Kette gegen eine breite Nabenschaltungskette austauschen. Wenn Ihr Brompton vorher die kombinierte 2x3 Schaltung hatte, bei welcher der Kettenspanner als Schaltwerk funktionierte, müssen wir stattdessen einen „normalen“ Kettenspanner verwenden. (Mehrkosten, siehe Download Preisliste)
Alfine-8-Gang-Nabe
Die Alfine lässt sich nicht wie die Nexus 8-Gang in das Brompton einbauen. Geringe Unterschiede im Aufbau der Achse und der Nabe lassen es nicht zu, die Nabe entsprechend der Nexus 8-Gang-Nabe zu modifizieren. Zum Einbau der Alfine müsste man einen ähnlichen Aufwand betreiben, wie zum Einbau der Rohloff-Nabe, deshalb lehnen wir den Umbau auf Alfine bis auf weiteres ab.
Sturmey –Archer 8-Gang, bzw Sunrise
Vereinzelt hört man von Brompton-Umbauten auf SA 8-Gang. Die SA 8-Gang benötigt kein Aufweiten des Hinterbaus, dafür muss man aber eine aufwändige Modifizierung des Kettenspanners vornehmen, weil die SA8 nur mit einem 21er Ritzel gefahren werden kann. Die Entfaltung ist ungünstiger, als bei der Nexus Nabe und bekannter Weise ist die Qualität von SA/Sunrise bisher nicht immer überzeugend gewesen. Der modifizierte Kettenspanner sitzt deutlich tiefer und kommt somit in Bodennähe. Außerdem ist die Konstruktion der Aufhängung Schwingbruch gefährdet. (Info von einem Bromptonfahrer mit der SA 8-Gang von November 2008)
Die Rohloff Speedhub
fürs Brompton ist eine der Lösungen, die wir nicht für sehr sinnvoll erachten. Die Speedhub hat den direkten Gang im 11. Gang, so dass alle niedrigeren Gänge gegenüber der Primärübersetzung (Kettenblatt zu Ritzel) „Berggänge“ darstellen. Bei den kleinen Brompton-Laufrädern ergibt das bei einer Primärübersetzung von 50:13 eine Entfaltung (zurückgelegte Strecke pro Pedalumdrehung) von 1,4m bis 7,4 m, wobei die ersten 4 Gänge sehr dicht beieinander liegen und unter dem 1. Gang von der 8-Gang Nexus Nabe von Shimano. Beim Einbau der Speedhub muss der Hinterbau umgelötet werden, weil der kleine Quersteg nach dem Aufweiten auf 135mm nicht mehr genug Platz für den Reifen lässt. Dieser Aufwand und der hohe Preis der Nabe und der Montagearbeiten lässt uns von Umbauten auf Rohloff Abstand nehmen, auch wenn wir häufig darauf angesprochen werden.
Der Liegerad-Umbausatz
ist seit 2004 Geschichte, weil damals die Rahmenabmessungen des Bromptons werksseitig verändert wurden und eine Anpassung des Umbausatzes aus finanziellen Gründen nicht mehr möglich war. Offiziell gibt es keine Liegerad-Umbausätze mehr. Trotzdem beobachten wir die Marktentwicklung und es wäre nicht aus zu schließen, dass bei genügend Bedarf noch mal Umbausätze gebaut werden. Weltweit wurden ca. 90 Liegerad-Umbausätze verkauft. Gelegentlich bekomme ich auch Hinweise, dass bei Händlern noch Liegerad-Umbausätze vorhanden sind, oder wir erfahren von gebrauchten Umbausätzen, die zum Verkauf stehen. Ersatzteile für das Liege-Brompton sind teilweise noch lieferbar oder beschaffbar, sprechen Sie uns an
 
Brompton-Liegerad Umbau
 
nach Oben
 
Brompton Tunning
Sauseschritt
Spezial-Fahrräder
Ergonomie
Fahrradtechnisches Institut
Wir über uns
Kontakt
Impressum